Am Mittwochabend kam es auf dem Zubringer zur A25 von der A1 zu einem schweren Motorradunfall. Aus noch nicht bekannten Gründen verlor der Fahrer der Suzuki GSX-R die Kontrolle in der langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über das Motorrad, stürzte und prallte gegen die Leitplanke. Die Berufsfeuerwehr Billstedt rückte zusammen mit dem Rettungshubschrauber vom Bundeswehrkrankenhaus Hamburg – Wandsbek an. Nachdem der Fahrer nach der notärztlichen Versorgung stabilisiert wurde, kam er mit dem Rettungswagen in Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus. Die Autobahnabfahrt zur A25 musste bei Moorfleet für die Rettungsarbeiten und der Hubschrauberlandung gesperrt werden.